Rezept aus Omas Küche: Quarktaschen mit Hefeteig

Es ist ein ungefähr 50 Jahre altes Rezept. Ich habe es verbessert, indem ich etwas Zitronenschale und Rosinen zur Quarkfüllung hinzugefügt habe. Statt Quark können die Taschen natürlich auch z.B. mit gemahlenen Nüssen, Nutella, Mohn oder Pflaumenmus gefüllt werden. Uns schmecken sie mit Quark und Nüssen am besten.

Hinzugefügt:, 19.9.2019
Kategorie: Desserts
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept aus Omas Küche: Quarktaschen mit Hefeteig

Zutaten

Für den Teig:
600 gMehl
65 gZucker
1/2 WürfelHefe
250-300 mlMilch
1 St.Ei
60 gButter
1 PriseSalz
Für die Quarkfüllung:
300 gQuark
1 St.Ei
Zucker nach Geschmack
1 Pck.Vanillezucker
Zitronenschale
Rosinen
Zum Bestreichen:
mit Milch verquirltes Eigelb

Zubereitung

  1. Mehl durchsieben, Butter schmelzen. Warme Milch mit Hefe und einem Teelöffel Zucker aufgehen lassen. Die übrigen Zutaten hinzufügen und zu einem Teig verarbeiten. Den Teig aufgehen lassen.
  2. Für die Quarkfüllung die Zutaten einfach verrühren.
  3. Den Teig zu einem Rechteck ausrollen, in Quadrate schneiden und darauf die Füllung verteilen. Man bekommt insgesamt 16 Quadrate.
  4. Taschen formen. Auf ein mit Öl bestrichenes Backblech geben und gehen lassen. Mit einem mit Milch verquirltem Eigelb bestreichen.
  5. Bei 180 °C 20-25 Minuten backen. Nach dem Backen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.