RAFFAELLO-Kuchen ohne Backen

Für alle die, die nicht lange in der Küche verbringen wollen, um ein leckeres Dessert zuzubereiten: bereitet euch diesen Raffaello-Kuchen ohne Backen zu. Am besten schmeckt er einen Tag später, wenn er ausreichend geruht hat und die Kekse weicher werden.

Hinzugefügt:, 19.7.2019
Kategorie: Ohne Backen, Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Rezept RAFFAELLO-Kuchen ohne Backen

Zutaten

3 GläserMilch
3 ELMehl
3 ELMaisstärke
3 St.Eigelbe
3 TLVanillezucker
1,5 GlasZucker
2 GläserKokosraspeln
250 gButter
1-2 Pck.Butterkekse

Zubereitung

  1. Ein halbes Glas Milch mit Eigelben, Mehl und Maisstärke verrühren. Den Rest der Milch mit Vanillezucker zum Kochen bringen, die angerührte Milch dazugeben und so lange kochen, bis es dick wird.
  2. Den dicken Pudding vom Herd nehmen, mit Alufolie zudecken und auskühlen lassen.
  3. Butter schaumig rühren, löffelweise den kalten Pudding unterrühren und das Ganze zu einer glatten Creme rühren. Zum Schluss 1,5 Gläser Kokosraspeln unterrühren. Die Masse in 3 Portionen teilen.
  4. Eine tiefe Backform von 24 x 34 cm mit Butterkeksen auslegen, 1/3 Creme verteilen, wieder mit Keksen belegen, 1/3 Creme verteilen, mit Keksen belegen, den Rest der Creme schichten.
  5. Den Rest der Kokosraspeln in einer Pfanne ohne Fett rösten und die Oberseite des Kuchens damit bestreuen. Den Kuchen kalt stellen. Am besten schmeckt er, wenn er über Nacht geruht hat. Guten Appetit!