Quarktaschen ohne Gehzeit

Unter der Woche habe ich auf Arbeit – wie jeden Sommer – geschwitzt und hatte, ehrlich gesagt, weder Lust noch Kraft zu backen. Am Wochenende ist jedoch alles anders, da musste ich diese leckeren Quarktaschen backen.

Hinzugefügt:, 17.7.2019
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Quarktaschen ohne Gehzeit

Zutaten

Für den Teig:
100 mllauwarme Milch
1 Würfel (42g)frische Hefe
3 ELZucker
250 gweiche Butter
2 St.Eier Gr. L
500 gMehl
1 Pck.Backpulver
1/2 TLSalz
Ei(er) zum Bestreichen
Für die Füllung:
500 gSpeisequark (ich habe Sahnequark verwendet)
1 St.Eigelb
1 Pck.Vanillezucker
Puderzucker nach Geschmack
2 ELRum
1 HandvollRosinen
Für die Streuseln:
6 ELMehl
6 ELPuderzucker
30 gweiche Butter

Zubereitung

  1. Frische Hefe in lauwarme Milch hineinbröseln, 1 EL Zucker und 1 EL Mehl hinzufügen, gut umrühren und aufgehen lassen.
  2. Butter mit den restlichen 2 EL Zucker und Eiern verrühren, die Hefemilch dazugeben und eine Mischung aus Mehl, Salz und Backpulver hinzufügen. Alles zu einem glatten Teig verkneten, der nicht klebt. Diesen sofort (nicht gehen lassen) halbieren, um ihn besser ausrollen zu können – 0,5 cm dick ausrollen. Anschließend in Quadrate schneiden, füllen, die Ecken mit verquirltem Ei bestreichen und zusammendrücken. Die Taschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, mit verquirltem Ei bepinseln, mit Streuseln bestreuen und ca. 20-25 Minuten bei 180 °C backen. Das Rezept ergab bei mir 18 relativ große Quarktaschen (auf 1 und 1/2 Backblechen), aber die Stückzahl hängt natürlich von deren Größe ab.
  3. Noch heiß beträufle ich sie mit Rum, damit sie schön duften.