Quarkkuchen ohne Eier und ohne Backen

Eine schnell zubereitete Leckerei ohne Ei. Sehr lecker! Und dazu muss er nicht einmal gebacken werden. Dieser Kuchen hat einfach keinen Nachteil, nicht was den Geschmack angeht, aber auch nicht was die Zubereitung angeht. Wenn ihr also gerade keine Lust habt, den Backofen einzuschalten, probiert dieses Rezept aus. Es ist ein fruchtiger Quarkkuchen mit Tortenguss. Wer Appetit auf einen Butterkeksboden hat, kann es ruhig tun. Ich kann mir diesen Kuchen allerdings auch mit Löffelbiskuits vorstellen, in Schichten quasi.

Hinzugefügt:, 27.8.2018
Kategorie: Ohne Backen, Torten
Arbeitszeit:
Rezept Quarkkuchen ohne Eier und ohne Backen

Zutaten

500 gQuark
125 gButter
200 gPuderzucker
3 ELsaure Sahne/Schmand
1 Pck.Vanillezucker
Schale und Saft von 1 Zitrone
3 TLgemahlene Gelatine
150 mlMilch
1 Pck.Tortenguss
2 St.mittelgroße Pfirsiche

Zubereitung

  1. Butter und Puderzucker gut verrühren und saure Sahne sowie Vanillezucker beimengen. Wenn die Masse cremig ist, den Saft von 1 Zitrone und zum Schluss auch die abgeriebene Schale von 1 Zitrone unterrühren. Gut umrühren und mit Quark verrühren.
  2. 3 Teelöffel Gelatine nach Packungsanleitung einweichen und mit 150 ml heißer Milch verrühren. Dann zu der Quarkcreme geben, umrühren und in die Form geben.
  3. In den Gefrierschrank stellen (oder über eine etwas längere Zeit in den Kühlschrank) und fest werden lassen. Wenn die Masse fest geworden ist, wird sie mit Pfirsich-Scheiben belegt. Tortenguss entweder mit Wasser oder mit dem mit Wasser verdünnten Pfirsichsirup oder -saft zubereiten und auf dem Kuchen verteilen.
  4. Fest werden lassen. Den Kuchen im Kühlschrank aufbewahren. Lasst es euch schmecken!