Quarkkuchen mit Kaffeeduft

Quarkkuchen mit Kaffeeduft.

Hinzugefügt:admin, 24.3.2017
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Quarkkuchen mit Kaffeeduft

Zutaten

Für den Teig (1 Tasse = 250 ml):
2 TassenMehl
1 TasseZucker
1 TasseMilch, lauwarm
1/2 TasseÖl
2Eier
1 Pck.Backpulver
1 Pck.Vanillezucker
2 ELKakaopulver
1 ELInstant-Kaffee (Pulver)
Für die Creme:
500 mlMilch
2 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
4 ELZucker (oder mehr/weniger nach Geschmack)
500 gSahnequark
125 gButter
4 ELRum (kann weggelassen werden)
Für die Glasur:
2 Bechersaure Sahne oder Schmand
150 gZartbitterschokolade

Zubereitung

  1. Alle Zutaten bis auf Kakaopulver und Kaffee zu einer homogenen Masse verrühren. Eine Backform (25 x 35 cm) einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig halbieren. Die eine Hälfte in die Form geben, in die andere das Kakaopulver und den Kaffee unterrühren. Falls der Teig zu dickflüssig ist, ein Schnapsglas Rum mit reingeben :-))). Den dunklen Teig auf den hellen geben und mit dem anderen Ende eines Kochlöffels leicht umrühren, so dass ein schönes Marmormuster entsteht. In den auf 180 °C vorgeheizten Backofen schieben und etwa 15 bis 20 Minuten backen. Auf einem Gitter ganz auskühlen lassen.
  2. Den Pudding nach Packungsanleitung zubereiten. In den heißen Pudding Zucker und Butter hineingeben. Vom Herd nehmen und so lange rühren, bis sich die Butter vollständig aufgelöst hat. Dann Quark und Rum dazugeben und alles zu einer glatten Creme verrühren. Die Creme auf den ausgekühlten Teigboden geben und mit einer Spachtel glatt streichen.
  3. Die Schoki in Stücke brechen und in der Mikrowelle schmelzen. Sofort die saure Sahne unterrühren. Man muss schnell arbeiten, denn es wird sehr schnell fest. Die Glasur auf der Creme verstreichen. Den Kuchen in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.

Für das Rezept bedanken wir uns bei einer tollen Bäckerin - Naďa Indruchová

Quelle: Vaření s Tomem