Quarkbuchteln aus Omas Küche – Fotoanleitung

Rezept Quarkbuchteln aus Omas Küche – Fotoanleitung

Hinzugefügt: , 10.6.2018

Kategorie: Kuchen, Kleingebäck

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Auf Wunsch meiner Kinder habe ich Quarkbuchteln gebacken. Der Teig ist fluffig, super weich, und mit Quark gefüllt schmeckt er einfach super lecker. Meinen Kindern schmeckt die Quarkfüllung am besten, aber ihr könnt diese Buchteln ruhig auch mit Pflaumenmus, Schokocreme oder Nüssen füllen. Je nach dem, was ihr mögt.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: , 10.6.2018

Kategorie: Kuchen, Kleingebäck

ZUTATEN

Für den Teig:

1 kgMehl
100 gZucker
100 gButter
42 gfrische Hefe
1 PriseSalz
600 mlMilch (oder nach Bedarf)
2 St.Eier

Für die Füllung:

750 gMagerquark
200 gZucker
3 Pck.Vanillezucker
2 St.Eier
(wahlweise Rosinen)

Außerdem:

Öl fürs Backblech und zum Wälzen der Buchteln
1Eigelb mit Milch verrührt zum Bestreichen

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Etwas Milch erwärmen und 1 TL Zucker sowie frische Hefe hinzufügen.
  2. In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Eier, zerlassene Butter, eine Prise Salz, den Rest der Milch und die vorbereitete Hefe zu einem glatten Teig verkneten. Diesen an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
  3. Quark mit Vanillezucker verrühren und dann 2 verquirlte Eier unterrühren. Eventuell könnt ihr Rosinen und/oder Rum hinzufügen, ist aber kein Muss.
  4. Den Teig relativ dick ausrollen und in Quadrate schneiden. Jeweils die Füllung mit einem Löffel auf die Stücke geben (nicht gerade sparsam damit umgehen) und die Ränder zusammenkleben, zu einer Kugel formen und auf das mit Öl gefettete Backblech geben. Die Buchteln nebeneinander setzen.
  5. Die Oberseite der Buchteln mit dem mit etwas Milch verquirltem Eigelb bestreichen. In den Ofen schieben und bei 190 °C ca. 35-40 Minuten backen.
  6. Die fertig gebackenen Buchteln mit Puderzucker bestäuben.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren