Phänomenale Kokos-Haselnuss-Bällchen ohne Backen

Rezept Phänomenale Kokos-Haselnuss-Bällchen ohne Backen
FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Himmlisch gute süße Kokosbällchen, die nicht nur gut aussehen, sondern auch super schmecken.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

ZUTATEN

Es werden gebraucht:

20 St.kleine Trockenfeigen
20 St.ganze Haselnüsse

Für die weiße Masse:

150 gPuderzucker
100 mlWasser
125 gButter
100 gKokosraspeln
125 gTrockenmilchpulver

Für die dunkle Masse:

150 gPuderzucker
100 mlWasser
150 gButter
150 gVollmilchschokolade
300 gButterkekse

Außerdem:

Kokosraspeln zum Wälzen

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Feigen im warmen Wasser ca. 15-20 Minuten einweichen, dann abseigen und trocken tupfen. In die Mitte jeweils ein Haselnuss hineindrücken.
  2. Die weiße Masse:
    Zucker mit Wasser übergießen, zum Kochen bringen, Butter zugeben und schmelzen. Ist die Butter geschmolzen, Trockenmilchpulver sowie zum Schluss auch die Kokosraspeln hinzugeben. Von Hand oder mit einem Rührgerät zu einem Teig verarbeiten.
  3. Die dunkle Masse:
    Zucker mit Wasser übergießen, zum Kochen bringen, Butter und Vollmilchschokolade zugeben und alles schmelzen. Wenn alles geschmolzen ist, die fein gebröselten Butterkekse dazugeben und zu einer relativ zähen Masse verarbeiten. Abkühlen lassen.
  4. Beide Massen in 20 Portionen teilen und mit dem Schichten beginnen. Die Feigen jeweils mit der weißen Masse umhüllen und zu einer Kugel formen. Nun mit der dunklen Masse umhüllen und wieder zu einer Kugel formen. In Kokosraspeln wälzen und servieren.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren