Pflaumen-Baiser-Kuchen ohne Quark und saure Sahne

Rezept Pflaumen-Baiser-Kuchen ohne Quark und saure Sahne

Hinzugefügt: , 25.9.2019

Kategorie: Kuchen, Kleingebäck

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Für die Zubereitung dieses Pflaumenkuchens wird weder Quark noch saure Sahne benötigt und trotzdem bekommt man einen leckeren und sehr feinen Kuchen zum Nachmittagskaffee. Es ist ein Klassiker.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: , 25.9.2019

Kategorie: Kuchen, Kleingebäck

Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

Für den Teig:

250 gButter
6 ELPuderzucker
1 ELVanillezucker
4 St.Eigelbe
1 TLBackpulver
2 TassenMehl (250 ml)

Für das Baiser:

4 St.Eiweiße
1 PriseSalz
2 ELKartoffelstärke
1 TassePuderzucker

Außerdem:

Pflaumen

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Butter mit Puder- und Vanillezucker schaumig rühren und Eigelbe sowie Mehl mit Backpulver hinzufügen. Alles zu einer Teigkugel verkneten und eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und portionsweise Puderzucker unterrühren. So lange schlagen, bis ein glänzender Eischnee entsteht. Zum Schluss Kartoffelstärke unterheben.
  3. Den Teig halbieren. Einen Teil auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, mit Pflaumenvierteln belegen und darauf den Eischnee verstreichen. Den Rest des Teigs darüber grob reiben. Den Kuchen in den vorgeheizten Ofen schieben und bei 180 °C ca. 5 Minuten backen.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren