Panierte, in Saure Sahne marinierte Hähnchenschnitzel

Am Sonntag hatten wir ein richtig leckeres Essen. Schnitzel sind ein Klassiker, mit dem man nie etwas falsch machen kann. Ich erinnere mich an meine Kindheit – als ich klein war, haben wir keine anderen als Schweineschnitzel gegessen. Heute mache ich manchmal auch Putenschnitzel, aber Schweineschnitzel habe ich immer noch am liebsten. Meine Familie mag jedoch Hähnchenfleisch, deshalb habe ich also Hähnchenschnitzel aus der Keule gewählt. Sie sind viel saftiger als Hähnchenbrust und wenn sie zuerst in saurer Sahne mariniert werden, schmecken sie noch besser.

Hinzugefügt:, 3.5.2019
Kategorie: Hauptspeisen
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Panierte, in Saure Sahne marinierte Hähnchenschnitzel

Zutaten

6 St.Hähnchenschnitzel aus der Keule (oder eine andere Fleischart), geklopft
1 Bechersaure Sahne (180g)
1 St.Ei
2 ELSpeisestärke
1 ELVegeta Gewürzmischung
1 gehäufter TLKnoblauchgranulat
1/2 TLgemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Die trockenen Zutaten vermischen, anschließend ein Ei und saure Sahne hinzufügen und gut verrühren. Die geklopften Hähnchenschnitzel darin eintauchen und in eine verschließbare Box geben.
  2. Falls etwas Marinade übrig bleibt, auf dem Fleisch verteilen, die Box verschließen und für 12 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  3. Eine Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank herausnehmen und bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  4. Die Schnitzel jeweils in Paniermehl wenden und in ausreichend Fett von beiden Seiten goldbraun braten.