Mürbeteig-Quark-Schnitten

Ein zarter Teig, eine Quark-Füllung und Konfitüre nach Geschmack. Man wählt am Besten eine Konfitüre mit einem säuerlichen Geschmack aus.

Hinzugefügt:, 12.12.2016
Kategorie: Weihnachten, Weihnachtsplätzchen
Mürbeteig-Quark-Schnitten

Zutaten

Für den Teig:
350 gMehl
200 gButter oder Margarine
150 gPuderzucker
1Ei
1 Pck.Backpulver
3 ELMilch
Für die Quark-Füllung:
500 gQuark
1Ei
100 gPuderzucker
1 ELKartoffelstärke
1 Pck.Vanillezucker
Außerdem:
Konfitüre nach Geschmack

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig gut zusammen mischen. Den Teig halbieren und die Hälfte jeweils zu einer Platte (Backblech-Größe) ausrollen. Das Blech entweder einfetten und mehlen oder mit Backpapier auslegen. Die eine Platte aufs Blech legen und mit Konfitüre bestreichen. Ich habe Erdbeer-Konfitüre verwendet – ihr könnt aber auch eine mit einem leicht säuerlichen Geschmack verwenden.
  2. Für die Quark-Füllung den Quark mit allen übrigen Zutaten verrühren und auf der Konfitüre verstreichen. (Ich habe Magerquark verwendet. Wer aber nicht auf die Kalorien schaut, der kann stattdessen auch Sahnequark nehmen).
  3. Mit der zweiten Teigplatte zudecken und mit einer Gabel mehrmals einstechen. In den Backofen stellen und bei 180°C ca. 25-30 Minuten backen.
  4. Zum Schluss kann sie jeder dekorieren, wie er will; ich habe sie nur mit Puderzucker bestäubt.