Mürbeteig-Nuss-Kuchen mit Eigelb-Glasur

Der Lieblingskuchen meines Mannes. Ich habe den Kuchen mit Schokolade und Walnüssen dekoriert.

Hinzugefügt:, 12.12.2016
Kategorie: Weihnachtsplätzchen, Weihnachten
Rezept Mürbeteig-Nuss-Kuchen mit Eigelb-Glasur

Zutaten

Für den Teig:
100 gPuderzucker
300 gMehl
200 gMargarine
1Ei
Für die Füllung:
250 gButter
200 gPuderzucker
2 ELRum
150 gWalnüsse, gemahlen
1 St.Zitrone
7 St.Eiweiß
Für die Glasur:
7 St.Eigelb
200 gPuderzucker

Zubereitung

  1. Das Mehl mit dem Puderzucker vermischen und zusammen mit der Margarine und dem Ei zu einem glatten Teig kneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. auf die Backblech-Größe ausrollen. Die Teigplatte mithilfe eines Nudelholzes vorsichtig aufs Blech legen.Tipp: Ostersalat mit Diätwurst
  2. Für die Füllung alle Zutaten bis auf das Eiweiß in einer Schüssel zusammen mischen. Das Eiweiß steif schlagen und in die Mischung unterrühren.
  3. Die Nuss-Füllung auf dem Mürbeteig-Boden gleichmäßig verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 150°C ca. 35 Minuten backen.Tipp: Weder Kartoffeln noch Reis als Beilage. Mit dieser Gemüsebeilage gehen die überflüssigen Pfunde von selbst verloren.
  4. Eigelbe mit Puderzucker schlagen und auf den heißen Kuchen verteilen. Die Glasur fest werden lassen.
  5. Man muss schnell arbeiten, da die Glasur sehr schnell trocknet.Tipp: Osterbrot