Mit Hackfleisch gefüllte Kohlrouladen in Tomatensoße aus dem Backofen. Wer sie einmal probiert hat, will keine anderen mehr essen.

Klassische slowakische gefüllte Kohlrouladen werden im großen Topf zubereitet. Irgendwo in der Slowakei (weiß nicht mehr wo genau) habe ich eine Variante aus dem Backofen gekostet. Sie haben richtig lecker geschmeckt, also musste ich sofort nach dem Rezept fragen. Das Rezept habe ich zu meinen Kochbuch hinzugefügt und natürlich vergessen, dass ich es da habe. Letztens blätterte ich durch mein Kochbuch und fand das Rezept wieder. Da musste ich das slowakische Gericht sofort nachkochen.

Hinzugefügt:, 9.5.2018
Kategorie: Hauptspeisen
Mit Hackfleisch gefüllte Kohlrouladen in Tomatensoße aus dem Backofen. Wer sie einmal probiert hat, will keine anderen mehr essen.

Zutaten

Für die Füllung:
500 ggemischtes Hackfleisch (Schweine- und Rindfleisch 1:1)
150 ggegarter Reis
1 St.Zwiebel
Paprikapulver
Knoblauch
Salz, Pfeffer
Schweineschmalz
Außerdem:
2 kleine DosenTomatenmark
1 St.Weißkohl
1 ELSchweineschmalz
500 gSauerkraut
gemahlener Kümmel nach Geschmack

Zubereitung

  1. Für die Füllung alle Zutaten miteinander vermengen. Die Zwiebel so fein wie möglich würfeln. Den Schweineschmalz schmelzen und warm hinzufügen. Ich habe gemischtes Hackfleisch (Schweine- und Rindfleisch im 1:1 Verhältnis) genommen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Nichts anbraten; alle Zutaten im rohen Zustand vermischen.
  2. Den Strunk vom Kohlkopf mit einem scharfen Messer ausschneiden und den Kohl im kochenden Wasser kochen. Die Blätter vorsichtig entnehmen – sie werden sich von alleine lösen. Das Wasser nicht wegwerfen, sondern mit Tomatenmark verrühren – das kommt später zum Einsatz.
  3. Die fein gewürfelte Zwiebel in der Pfanne anbraten, Sauerkraut hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken und 1 kleine Dose Tomatenmark hinzufügen. Kurz schmoren lassen und dann vom Herd nehmen.
  4. Die Kohlblätter jeweils um die Fleischmischung gut herumwickeln, sodass das Fleisch nicht zu sehen ist. Die Rouladen in eine mit mit Sauerkraut ausgelegte Auflaufform (oder auf ein Backblech mit hohem Rand) legen und mit dem mit 1 kleiner Dose Tomatenmark verrührten Wasser vom Kohl angießen. So viel Flüssigkeit nehmen, dass die Rouladen darin quasi gekocht werden können. Wenn ihr zu wenig Wasser dazugegeben habt, gebt während des Backens noch etwas Wasser dazu.
  5. In den Backofen schieben und bei 200 °C ungefähr 1 Stunde backen.