Mini-Strudel mit Nuss-Apfel-Füllung

Mini-Strudel mit Nuss-Apfel-Füllung. Natürlich kann man das Rezept abändern und jeder kann die Mini-Strudel mit einer Füllung nach seinem Geschmack füllen, z.B. mit Quark, Nüssen, Konfitüre, Nutella, Mohn, Pflaumenmus, o. Ä.

Hinzugefügt:, 8.3.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Rezept Mini-Strudel mit Nuss-Apfel-Füllung

Zutaten

Für den Teig:
200 mlÖl
100 mlWasser
1/2 Pck.Backpulver
1 Pck.Vanillezucker
20 gfrische Hefe
500 gMehl
Für die Füllung:
4-5Äpfel
5 ELZucker
Zimt, gemahlene Walnüsse
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Wasser erwärmen, Vanillezucker unterrühren und Hefe hineinbröseln. Kurz ruhen und aufgehen lassen.
  2. Die übrigen Zutaten in einer anderen Schüssel vermengen, dann die aufgegangene Hefe dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Diesen mit einem Tuch zudecken und an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.
  3. Für die Füllung geriebene Äpfel mit Zucker, Zimt und gemahlenen Walnüssen vermischen. Den Teig, wenn er aufgegangen ist, in kleine Teigkugeln teilen und diese auf bemehlter Arbeitsfläche relativ dünn ausrollen. Die Füllung darauf verteilen und das Ganze aufrollen.
  4. Die Rolle in Stücke schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. In den vorgeheizten Backofen schieben und bei 200 °C goldbraun backen.
  5. Aus dem Ofen nehmen und mit Puderzucker bestäuben. Guten Appetit!