Mein Lieblings-Biskuitkuchen vom Blech

Jeder von uns hat garantiert sein Lieblingsdessert, worüber andere einfach kein schlechtes Wort verlieren dürfen. Bei mir ist es dieser Biskuitkuchen. Er zergeht auf der Zunge. Ich liebe einfach diesen Geschmack – süß, fein, und in Kombination mit Früchten ist es eine Delikatesse. Was ist euer Lieblingskuchen? Esst ihr gerne Cremekuchen oder mögt ihr es doch etwas krümeliger?

Hinzugefügt:, 25.7.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Mein Lieblings-Biskuitkuchen vom Blech

Zutaten

200 gZucker
100 mlWasser
100 mlÖl (ich habe Kokosöl genommen)
4 St.Eier Größe L
200 gMehl
1 Pck.Vanillezucker (ich habe zusätzlich 1 Messespitze Vanillemark dazugegeben)
1 Pck.Backpulver
1 PrischenSalz für den Eischnee
Früchte nach Belieben

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.Tipp: Ostersalat mit Diätwurst
  2. Eier trennen. Eigelbe, Zucker und Vanillezucker (event. Vanillemark) cremig rühren. Wasser und Öl dazugeben, anschließend das mit Backpulver vermischte und durchgesiebte Mehl unterrühren. (Es lohnt sich, das Mehl einmal durchzusieben. So ist es viel besser.) Zum Schluss das steif geschlagene Eiweiß unterheben.
  3. Bevor man beginnt, den Teig zu machen, sollte man das Backblech einfetten und mit Mehl bestäuben – der Teig muss sofort aufs Blech, wenn er fertig ist.Tipp: Die 14 besten Rezepte für Ostersalate und andere Osterspezialitäten
  4. Dann vorsichtig mit beliebigen Früchten belegen. Ich persönlich habe diesmal Mandarinen aus der Dose genommen. Den Kuchen vorsichtig in den Ofen schieben, dabei mit dem nicht Backblech schütteln.
  5. Ungefähr 30 Minuten goldbraun backen. Stäbchentest machen. Während der 30 Minuten die  Backofentür nicht öffnen, sonst fällt der Teig zusammen.Tipp: 20 Rezepte für süße und herzhafte Rollen, die ihr euch zu Ostern zubereiten könnt

Mein Blog: Pečení všeho druhu ORIGINAL