Marmor-Cheesecake - Käsekuchen mit Heidelbeeren

Rezept Marmor-Cheesecake - Käsekuchen mit Heidelbeeren
FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Dieser Cheesecake hebt sich durch sein hübsches Marmor-Muster von anderen ab und steht damit keiner Geburtstagstorte in nichts nach. Ich habe die Blaubeer-Glasur nicht mit der Quark-Füllung vermischt, sondern vorsichtig darauf geschichtet und ein Muster gezogen. Das verleiht ihm das gewisse Etwas und macht ihn auch noch zu einem richtigen Augenschmaus. Ich kann euch sagen, dass dieser Cheesecake mindestens genauso gut schmeckt wie er aussieht. Probiert ihn am besten selbst aus und verzaubert eure Liebsten. :)

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

Für den Boden:

200 gButterkekse
100 gButter

Für die Füllung:

500 gQuark
250 gFrischkäse
200 gsaure Sahne
2 St.Eier
100 gweiße Schokolade
80 gPuderzucker
2 ELMehl

Für die Heidelbeer-Schicht:

250 ggefrorene Heidelbeeren
1 ELMaisstärke
1 Pck.Vanillezucker (20 g)
1 ELPuderzucker
Wasser

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Butterkekse (am besten in einem Standmixer) zerkleinern. Zimmerwarme Butter zugeben und erneut mixen. Die entstandene Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Tortenform (Durchmesser 24 cm) geben. Durch Drücken mit den Fingern den Teig gleichmäßig am Boden und den Rändern der Backform verteilen. Im auf 180 °C vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen.
  2. Als nächstes bereiten wird die Heidelbeermischung zubereitet. In dem Saft von den aufgetauten Heidelbeeren die Maisstärke anrühren. Die Heidelbeeren, zusammen mit Zucker, Vanillezucker und Stärke bei geringer Hitze kochen, bis die Masse dickflüssig wird. Je nach Konsistenz kann man Wasser hinzufügen. Anschließend vom Herd nehmen und durch ein Sieb passieren. Auskühlen lassen.
  3. Quark, Frischkäse und saure Sahne kurz mit einem Handrührgerät glatt rühren. Eier unterrühren. Weiße Schokolade schmelzen und in die Quarkmasse einrühren. Zum Schluss Mehl und Zucker unterrühren.
  4. Die Hälfte der Füllung auf dem Keksboden verteilen. Nun die Hälfte der glatten Heidelbeermasse auf die Quark-Füllung gießen und mit einem Spieß durchfahren, sodass ein Marmor-Muster entsteht. Danach den zweiten Teil der Quark-Füllung darauf gießen und darauf die zweite Hälfte der Heidelbeermasse verteilen. Wieder mit einem Spieß das Marmor-Muster hineinmachen.
  5. In den auf 155 °C vorgeheizten Backofen schieben und 50 - 60 Minuten backen. Während des Backens gebe ich immer zusätzlich ein Backblech mit Wasser in den Ofen. Nach dem Backen den Ofen nur etwas öffnen, den Cheesecake mindestens 30 Minuten im Backofen auskühlen lassen und erst danach herausnehmen. Anschließend am besten über Nacht kalt stellen.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren