Mamas Vanillekipferl

Ich habe schon so viele Vanillekipferl-Rezepte ausprobiert, aber keines davon ist so gut wie dieses, das ich von meiner Mama habe. Ich gebe zu, dass ich kein großer Vanillekipferl-Fan bin, aber meine Mama liebt sie. Außerdem sagt sie, dass diese guten alten klassischen Vanillekipferl die besten sind, deshalb backe ich keine anderen. Das Rezept ist schon über 50 Jahre alt. Das Einzige, was ich anders mache, ist, dass ich frisch gemahlene Vanilleschote dazugebe (ich gebe eine Vanilleschote in die Mühle und mahle sie).

Hinzugefügt:, 19.12.2017
Kategorie: Weihnachtsplätzchen
Rezept Mamas Vanillekipferl

Zutaten

350 gMehl
200 gButter
1Ei
80 gPuderzucker
2 Pck.Vanillezucker
1/2 TLBackpulver
Puder- und Vanillezucker zum Wälzen

Zubereitung

  1. Die Zutaten in eine Schüssel geben (die Butter muss Zimmertemperatur haben, damit man sie mit den übrigen Zutaten gut verbinden kann) und zu einem Teig verkneten. Eine Kugel formen und für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank legen. Ich mache den Teig immer abends und die Vanillekipferl forme ich einen Tag später.
  2. Kleine Stücke vom Teig abzupfen, zu Kugeln formen und dann zwischen der Arbeitsfläche und der Handfläche zu Schlangen rollen, dann nur mehr die Enden zu der gewünschten Form krümmen.
  3. Die Vanillekipferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  4. Bei 180 °C ca. 5-7 Minuten backen.
  5. Noch warm in Puderzucker mit gemahlener Vanilleschote oder Vanillezucker wälzen.