Mährische Kolatschen mit Quark und Heidelbeeren

Heute hatten wir Appetit auf eine tschechische Spezialität – die mit Quark gefüllten Kolatschen. Ich habe zusätzlich ein paar Heidelbeeren drauf gelegt. Wenn ihr keine Heidelbeeren habt, könnt ihr ruhig auch Pflaumenmus nehmen. Das wäre dann die klassische Variante. Einfach einen Teelöffel Pflaumenmus in die Mitte setzen. Ich liebe es, mit Hefeteig zu arbeiten, denn ich kann dabei so gut relaxen. Ich knete ihn immer von Hand, habe noch nie einen Hefeteig in der Maschine zubereitet. Aber wer weiß – vielleicht kommt die Zeit bald und ich werde mir alles ein bisschen vereinfachen wollen. :)

Hinzugefügt:, 22.8.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Mährische Kolatschen mit Quark und Heidelbeeren

Zutaten

Für den Teig:
600 gMehl
Schale von 1 Zitrone
600 gZucker
1 Pck.Vanillezucker
1 PriseSalz
180 gMargarine
2 St.Eier
150 mlMilch
Für die Hefemilch:
100 mlMilch
30 gfrische Hefe
1 TLZucker
Zum Bestreichen:
1 St.Ei
1 TLZucker
2 TLWasser
Für die Füllung:
500 gSpeisequark
4 ELZucker
2 Pck.Vanillezucker
Pflaumenmus oder frische Beeren

Zubereitung

  1. Hefe mit Milch und Zucker aufgehen lassen. Anschließend mit den übrigen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Es ist vielleicht etwas ungewöhnlich, aber den Teig lässt man nun 2 Stunden im Kühlschrank aufgehen. Das funktioniert prima.
  2. Den Teig aus dem Kühlschrank herausnehmen, 40 x 40 cm groß ausrollen und mit einem Trinkglas Kreise von 8 cm ausstechen. Die Reste des Teig zusammenkneten und wieder aufgehen lassen.
  3. Mit einem kleineren Trinkglas Vertiefungen in die Kreise drücken und diese nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes  Backblech legen. Noch 40 Minuten gehen lassen.
  4. Die Ränder der Kolatschen mit einer Mischung aus einem verquirltem Ei, Zucker und Wasser bestreichen. Füllung in die Mitte geben und gegebenenfalls mit Beeren verzieren oder alternativ einen Teelöffel Pflaumenmus in die Mitte geben. Ich habe eingekochte Heidelbeeren aus dem Glas verwendet. Zum Schluss könnt ihr es mit Zimtzucker bestreuen; ich habe es mit Rohrzucker bestreut.
  5. Bei 180 ° C etwa 10 Minuten backen.
  6. Das Rezept ergibt insgesamt 30 Stück (25 Stück aus dem ausgerollten Teig und 5 Stück aus den wieder zusammengekneteten Resten des Teigs).