Leckerer Nuss-Zucchinikuchen mit Kakaoglasur

Wie bei den meisten ist auch bei mir im Garten die Zucchinisaison fast zu Ende, deswegen habe ich mich entschieden, noch einen Zucchinikuchen aus einer selbst angebauten Zucchini zu backen. Manchmal mache ich diesen Kuchen auch im Winter, wenn ich schöne Zucchini im Laden finde und wir Appetit darauf haben. Der Kuchen ist sehr gut, schmackhaft, nicht zu süß, obwohl 400 g Zucker drinnen ist. Ich liebe Nüsse; manchmal verwende ich statt gemahlenen Nüssen gehackte oder gebe auch Rosinen mit in den Teig.

Hinzugefügt:, 4.8.2017
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Leckerer Nuss-Zucchinikuchen mit Kakaoglasur

Zutaten

Für den Teig:
400 ggeriebene Zucchini
400 gZucker
400 gMehl
100 ggemahlene Nüsse
4Eier
250 mlÖl
1Vanillezucker
1 TLZimt
1 TLNatron
1 Pck.Backpulver
Für die Glasur:
120 gButter
150 gPuderzucker
2 TLKakaopulver
2 ELheißes Wasser

Zubereitung

  1. Geriebene Zucchini mit Zucker und Vanillezucker vermengen und eine Stunde ruhen lassen.
  2. Eier, Öl und Mehl mit gemahlenen Nüssen, Natron und Backpulver vermengen. Den Teig auf ein gefettetes und bemehltes Backblech geben. Bei 180 °C 25 Minuten backen.
  3. Den fertig gebackenen und ausgekühlten Kuchen mit der Glasur (siehe Punkt 4) überziehen.
  4. Butter schmelzen und mit Puderzucker, Kakaopulver und heißem Wasser vermengen. Alles zu einer Glasur rühren. Diese dann auf den abgekühlten Kuchen streichen und abkühlen lassen.
  5. Mit einem Messer in Stücke schneiden. Das Messer vor jedem Schnitt in heißes Wasser eintauchen.