Lebkuchen mit Nuss-Pflaumenmus-Füllung und Schokoladenglasur

Rezept Lebkuchen mit Nuss-Pflaumenmus-Füllung und Schokoladenglasur
FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Ich habe diese Lebkuchen vor ungefähr zwei Jahren zum ersten Mal probiert. Eine Kollegin hatte mir damals eine Kostprobe mitgebracht. Sie war so lecker, dass ich sofort nach dem Rezept gefragt habe. Es hat zwar etwas gedauert, bis ich sie endlich selbst ausprobiert habe, aber jetzt kann ich euch ehrlich sagen, dass dieses Rezept wirklich großartig ist. Die Zubereitung dieser Lebkuchenplätzchen ist zwar etwas zeitaufwändiger, aber glaubt mir, es lohnt sich, sie auszuprobieren. Die Menge reicht für unzählige Plätzchen, aber sie halten lange und schmecken einfach großartig. Autor: Adkas

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

Für den Teig:

1 kgZucker
500 mlWasser
1 TLBackpulver
2 kgMehl
1 Pck.Lebkuchengewürz
20 gHirschhornsalz
2 ELMarmelade
380 gHonig
4 St.Eier
1 TLgemahlener Zimt

Für die Füllung:

350 ggebackener Lebkuchen
200 mlheißes Wasser
100 ggemahlene Nüsse
Pflaumenmus nach Bedarf
ein bisschen Rum

Für die Glasur:

300 gSchokolade
100 gButter

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Zucker mit Wasser in einem großen Topf (mindestens 6 L) kochen. Wenn es zu kochen anfängt, einen kleinen Teelöffel Backpulver hinzufügen und noch 5 Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen und 6 Stunden ruhen lassen.
  2. 2 EL Pflaumenmus mit Honig vermischen und in den ausgekühlten Sirup unterrühren. Anschließend 2 kg gesiebtes Mehl, Lebkuchengewürz, gemahlenem Zimt und Hirschhornsalz hinzufügen. Eier nacheinander unterheben, den Teig gut vermischen und 12 Stunden ruhen lassen. Der Teig ist ziemlich flüssig. Auf keinen Fall mehr Mehl dazugeben, der Lebkuchen würde sonst hart werden.
  3. Nach 12 Stunden hat der Teig die richtige Konsistenz. Den Teig portionsweise aus dem Topf herausnehmen, auf einer leicht bemehlten Arbeitsplatte auf eine Dicke von ca. 3 - 4 mm ausrollen und Kreise ausstechen. Auf ein gefettetes Backblech legen, sodass sich die einzelnen Kreise nicht berühren. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 7 Minuten backen. Immer im Auge behalten, da die Lebkuchen schnell verbrennen.
  4. Auskühlen lassen und die Füllung zubereiten. Ca. 350 g gebackene Lebkuchen reiben, mit 200 ml heißem Wasser übergießen und umrühren. Marmelade, gemahlene Nüsse und etwas Rum nach Geschmack hinzufügen.
  5. Kreise mit Füllung bestreichen, mit einem zweiten Kreis zusammenkleben und die zusammengeklebten Lebkuchen in Schokolade tauchen.
  6. Aus der ganzen Masse sollten 100 St. zusammengeklebte Lebkuchen zubereitet werden. Ich habe sie nicht gezählt, aber es ist wirklich viel. Die Menge hängt auch von der Größe der Kreise ab. Die Lebkuchen nehmen Feuchtigkeit von der Füllung auf und sind daher sehr weich. Ich empfehle diesen leckeren Lebkuchen eine Chance zu geben.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren