Lachs in Butter gebacken mit Kartoffelgratin

Rezept Lachs in Butter gebacken mit Kartoffelgratin

Hinzugefügt: TopJulia, 20.1.2021

Kategorie: Fisch, Hauptspeisen, Hauptmahlzeiten

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Dieses Jahr wird mich vielleicht niemand als heidnische Barbarin bezeichnen. Heute habe ich, wie es die Tradition gebietet, auf Fleisch verzichtet, die Waschmaschine ruhen lassen, ich habe nichts im Garten gemacht und habe mir nichts geliehen... Ich habe jedoch nicht im Bach gebadet, das wäre zu viel. Und nach Schätzen suchen? Das muss ich nicht, denn ich habe die größten Schätze bereits zu Hause. Autor: Danka

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: TopJulia, 20.1.2021

Kategorie: Fisch, Hauptspeisen, Hauptmahlzeiten

Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

Für das Kartoffelgratin:

1 kgKartoffeln (vorzugsweise festkochend)
1 St.mittelgroße Zwiebel (feine Halbscheiben)
3 St.Knoblauchzehen (zerquetscht)
1 BecherSchlagsahne (200 g)
1/2 TLgemahlene Muskatnuss
Salz
Butter zum Einfetten

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben (ca. 2 mm) schneiden. Immer zwei Schichten Kartoffeln in eine mit Butter gefettete Auflaufform geben, mit einer Hälfte der Zwiebel bestreuen, etwas zerquetschten Knoblauch hinzufügen und leicht salzen.
  2. Nochmals zwei Schichten Kartoffeln darauf legen, mit der restlichen Zwiebel und etwas Knoblauch und Salz bestreuen. Den Rest der Kartoffeln darauf verteilen und den Rest des Knoblauchs und Salz hinzufügen.
  3. Sahne mit Muskatnuss in einem Topf erhitzen und diese heiße Mischung gleichmäßig über die Kartoffeln gießen.
  4. Bei 180 °C ca. 45 Minuten backen.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren