Kraterlandschaft – schmackhafter Kuchen mit sauerer Sahne

Die Kombination von Kakaoteig und Vanillepudding ist ganz gut. Kombiniert mit saurer Sahne ist es jedoch genial! Probiert das Rezept aus und genießt ein Stück von diesem leckeren Kuchen zum Beispiel nachmittags zum Kaffee.

Hinzugefügt:, 27.8.2019
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Kraterlandschaft – schmackhafter Kuchen mit sauerer Sahne

Zutaten

Für den Teig:
250 gMehl
1 Pck.Backpulver
2 ELKakaopulver
100 mlÖl
1 Pck.Vanillezucker
100 mlMilch
5 St.Eier
250 gZucker
Für die Puddingcreme:
800 mlMilch
4 Pck.Vanillezucker
2 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
Für den Sahne-Überzug:
400 mlsaure Sahne
6 ELPuderzucker

Zubereitung

  1. Milch, Puddingpulver und Zucker zu einem Pudding aufkochen. Diesen auskühlen lassen.
  2. Eigelbe und Zucker schaumig rühren. Portionsweise Vanillezucker, Öl, Milch, Kakao und Mehl mit Backpulver untermengen. Zum Schluss das steif geschlagene Eiweiß unterheben. Den Teig auf ein Backblech von 30 x 20 cm geben.
  3. Mit einem Löffel kleine Haufen vom kalten Pudding machen und auf dem Teig verteilen. Wer es bunter mag, kann statt Vanillepudding z.B. Pistazien- oder Erdbeerpudding verwenden. Den Teig mit Pudding bei 180 °C ca. 30 bis 40 Minuten backen.
  4. Den Kuchen mit der mit Zucker verrührten sauren Sahne überziehen und noch für ca. 10 Minuten zurück in den Ofen schieben.
  5. Den fertig gebackenen Kuchen erkalten lassen und eventuell mit Puderzucker bestäuben. Guten Appetit!