Köstlicher Puddingkuchen aus Leckermäulchen ohne Backen

Diesen Kuchen habe ich in einer eher kleineren Backform gemacht, damit er höher ist. Ich hatte zu Hause nur noch eine Packung Leibnitz Kakaokekse gefunden, also habe ich sie in zwei Schichten aufgeteilt. Die Creme besteht aus Vanillepudding und der Quark-Creme Leckermäulchen. Sie schmeckt himmlisch gut. Das Verhältnis von Milch und Puddingpulver bitte nicht ändern, sonst könnte es passieren, dass der Kuchen zusammenfällt, wenn man ihn anschneidet.

Hinzugefügt:, 18.5.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck, Ohne Backen
Köstlicher Puddingkuchen aus Leckermäulchen ohne Backen

Zutaten

Für die Keks-Schichten:
1-2 Pck.Kakao-Butterkekse
Für die Vanillecreme:
650 mlMilch
2 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
1 Pck.Leckermäulchen (Milch-Quark mit Vanille-Geschmack)
2 Pck.Vanillezucker
Für die Schlagsahne:
1 Pck.Schlagsahne
1 Pck.Sahnesteif
Puderzucker nach Geschmack
Für die Oberseite:
geriebene Schokolade

Zubereitung

  1. Die Backform mit Kakao-Butterkeksen auslegen. Milch und Puddingpulver zu einem Pudding aufkochen. Noch warm mit dem Vanille-Quark verrühren und auf den Keksen verteilen. Glatt streichen und die restlichen Kekse darauf legen.
  2. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und auf dem Kuchen verstreichen. Anschließend mit geriebener Schokolade verzieren.
  3. Im Kühlschrank fest werden lassen und dann servieren.