Knödel à la Dampfnudeln – Ein perfekter Tipp für übergebliebene Knödel

Rezept Knödel à la Dampfnudeln – Ein perfekter Tipp für übergebliebene Knödel

Hinzugefügt: TopJulia, 15.4.2021

Kategorie: 15 Minuten, Hauptspeisen, Hauptmahlzeiten, Abendessen

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Jeder und jede kennt bestimmt Wege die restlichen Knödel zuzubereiten. Als salzige Variante kann man sie zum Beispiel einfach mit Ei und nach Geschmack auch mit Zwiebel o. Ä. in einer Pfanne anbraten oder man wendet die Scheiben in Ei und brät sie so in der Pfanne. Probiert doch auch einmal diese süße Abwechslung. Wenn ihr Szegediner Gulasch zum Mittagessen hattet und ein Stück dampfgegarter böhmischer Knödel übrig bleibt, macht euch einfach diese leckeren „falschen“ Dampfnudeln! Einige braten ihre Knödel wie ein Brot in Ei getunkt, ich bereite die „Dampfnudeln“ zu.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: TopJulia, 15.4.2021

Kategorie: 15 Minuten, Hauptspeisen, Hauptmahlzeiten, Abendessen

Arbeitszeit:

ZUTATEN

1 St.dampfgegarter böhmischer Knödel
etwasButter
etwasKakaopulver
etwasPuderzucker
etwasPflaumenmus

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Den Knödel in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, aufwärmen und auf einen Teller legen.
  2. Mit Pflaumenmus bestreichen.
  3. Mit einer Mischung aus Kakao und Puderzucker bestreuen und abschließend mit geschmolzener Butter übergießen.
  4. Mir ist nie in den Sinn gekommen, den restlichen Knödel auf diese Weise weiterzuverarbeiten. Probiert es unbedingt aus, es ist schnell zubereitet und macht bestimmt jeden satt!
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren