Kleine Osterzöpfe

Ich bereite mich langsam für die Osterbäckerei vor, sammle Osterrezepte und dieses musste ich schon im voraus ausprobieren. Ich backe jedes Jahr zu Ostern und bin meinem Osterbrot-Rezept treu, aber dieses Jahr wollte ich einfach meine Osterrezepte-Sammlung vergrößern. Ich habe die Mengenangaben halbiert, um zu gucken, ob es uns überhaupt schmecken wird, und ich war positiv überrascht. Die kleinen Hefezöpfe sind weich und fluffig, fein und gleichzeitig knusprig. Vielleicht werde ich das nächste Mal auch kleine Brötchen aus diesem Teig machen. Absolut empfehlenswert.

Hinzugefügt:, 8.4.2019
Kategorie: Festliche Rezepte, Ostern
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Kleine Osterzöpfe

Zutaten

Für den Teig:
3 St.Eigelbe
1 TLZitronenschale
1 Würfelfrische Hefe
500 gMehl
200 mlSchlagsahne
100 gPuderzucker
100 gButter
Zum Bestreichen:
1 St.Ei
2 ELHonig
100 gButter

Zubereitung

  1. Einen Teelöffel Zucker sowie Hefe in warme Sahne geben und aufgehen lassen.Tipp: Ungarische Oster-Terrine mit Gemüse und Ei
  2. Mehl und Puderzucker in eine Schüssel sieben, die in Stücke geschnittene kalte Butter dazugeben, Zitronenschale abreiben, Sahne dazugießen, Eigelbe hinzufügen und zum Schluss die vorbereitete Hefe dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt gehen lassen.
  3. Den Teig in 12 Portionen teilen, jeweils länger rollen, in der Hälfte umlegen und zu einem Zopf flechten.Tipp: Ein einfacher Trick mit Reis und in nur wenigen Sekunden habt ihr diese schönen Ostereier
  4. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit verquirltem Eigelb bestreichen.
  5. Bei 170 °C ca. 20-25 Minuten backen. Zwischendurch mit zerlassener und mit Honig vermischten Butter bestreichen. Mindestens dreimal oder viermal.Tipp: Ostergebäck OSTERLÄMMER – keine Backform nötig!