Kakao-Butterplätzchen

Zwei Rezepte – zwei Variationen für gefüllte Butterplätzchen. Die beiden Rezepte sind sich ähnlich, aber der eine Teig hat einen intensiveren Kakao-Geschmack, da er etwas mehr Kakaopulver enthält als der andere.

Hinzugefügt:, 13.12.2016
Kategorie: Weihnachtsplätzchen, Weihnachten
Rezept Kakao-Butterplätzchen

Zutaten

1. Rezept:
200 gButter
200 gPuderzucker
50 gKakaopulver
250 gMehl
PriseSalz
1 St.Eier
2. Rezept:
200 gButter
110 gPuderzucker
25 gKakaopulver
280 gMehl
PriseSalz
1Ei
Außerdem:
Konfitüre zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Die Butter in kleine Stückchen schneiden (oder auch reiben). Die Butter und Eier nehme ich immer direkt kalt aus dem Kühlschrank.Tipp: Eierterrine – Schritt für Schritt
  2. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und von Hand mischen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche kneten, eine Kugel formen und kalt stellen. Nach ca. 1 Stunde den Teig aus dem Kühlschrank herausnehmen und ca. 3-4 mm dünn ausrollen. Beliebige Figuren ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Ich mache immer ein Blech mit den gleichen Formen voll, damit alle die Plätzchen zur gleichen Zeit fertig gebacken sind.
  3. Bei 180 ° ca. 8 - 10 Minuten backen  (je nach Größe). Auf einer ebenen Fläche auskühlen lassen. Die Plätzchen ohne Loch mit Konfitüre bestreichen (eine dickere Schicht) und die ausgelochten darüber setzen. In die Konfitüre gebe ich normalerweise etwas Rum rein (nicht zu viel) – die Plätzchen werden dann schneller weich und riechen gut.Tipp: Die 13 besten Rezepte für schnelle Ofengerichte
  4. Gefüllte Plätzchen über Nacht auf einer ebenen Fläche ruhen lassen, und erst dann in Aufbewahrungsboxen geben und an einem kalten Ort aufbewahren. Die Butterplätzchen brauchen 2 bis 3 Tage, um weich zu werden.

* Anmerkung: Beim Backen von Kakao-Gebäck kann man nur schwer einschätzen, ob es fertig ist oder nicht. Ich habe einen kleinen Trick – auf jedes Blech gebe ich auch ein Plätzchen (von gleicher Größe) aus normalem hellen Teig. Nach dem, wie weit das helle Stück ist, kann ich mich orientieren und viel besser einschätzen, ob alle die Kakao-Plätzchen schon gebacken sind oder nicht.

Wenn ich sehr dunkle Plätzchen mit einem intensiven Kakao-Geschmack haben möchte, folge ich dem Rezept Nr. 1 (50g Kakaopulver).

Die Plätzchen auf dem Bild sind nach Rezept Nr. 2 (25g Kakaopulver) gebacken und mit klassischen Butterplätzchen zusammengeklebt.

Quelle: Recepty z mojej kuchyne