Johannisbeerkuchen mit Baiserhaube

Rezept Johannisbeerkuchen mit Baiserhaube

Hinzugefügt: TopJulia, 22.8.2021

Kategorie: Mehlspeisen, Desserts

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Das Obst reift im Garten nach und nach heran, womit es an der Zeit ist, wieder einmal etwas Leckeres zu kochen. Wir haben schon viele Johannisbeeren zu Hause und da das sowieso meine Lieblingsbeeren sind, habe ich mich sehr auf den Kuchen gefreut. Ich mag besonders die roten Johannisbeeren, sie sind süß, sauer und einfach lecker. Die weißen mag ich eigentlich gar nicht und die schwarzen esse ich auch, aber das muss nicht unbedingt sein. Somit war auch klar, welche Johannisbeeren auf den Kuchen kommen.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: TopJulia, 22.8.2021

Kategorie: Mehlspeisen, Desserts

Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

Für den Teig:

500 gMehl
180 gPuderzucker
250 gButter
5 St.Eigelb
1 Pck.Backpulver

Für die Baiserhaube:

5 St.Eiweiß
250 gPuderzucker

Außerdem:

1 kgJohannisbeeren

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Mehl, Zucker, Eigelbe, Butter und Backpulver in einer Schüssel vermischen und zu einem homogenen Teig verarbeiten.
  2. Den Teig auf einem gefetteten und bemehlten Backblech verteilen. Beim Verteilen sollte man mit den Fingern auch genug Teig am Rand hochdrücken, damit später der Saft nicht ausläuft.
  3. Anschließend die Johannisbeeren auf den Teig geben, alles in den Ofen schieben und bei 180 °C ca. 25 Minuten backen.
  4. Währenddessen kann man mit einem Rührgerät das Eiweiß mit Zucker über einem Wasserbad steif schlagen.
  5. Den Kuchen nach 25 Minuten aus dem Ofen holen und den Eischnee darauf verteilen. Anschließend noch weitere 15 Minuten backen.
  6. Man muss dabei aber aufpassen, dass die Baiserhaube nicht anbrennt. Ich habe sie etwas dunkler gebacken, aber ich mag es so. Wer das nicht mag, nimmt den Kuchen am besten früher raus.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren