Johannisbeer-Biskuitkuchen – ein super einfaches Rezept von meiner Oma

Es ist der einfachste Biskuitkuchen überhaupt. Ich liebes dieses Rezept, das ich noch von meiner Oma habe. Das Obst wechsle ich ab. Diesmal habe ich rote Johannisbeeren genommen, die ich im Gefrierfach hatte und verwenden musste. Letzten Sommer hatten wir nämlich sehr viele Johannisbeeren im Garten. Sie waren süß-sauer und haben sehr lecker geschmeckt. Ich habe auch Johannisbeer-Konfitüre gemacht und den Rest habe ich eingefroren und nun unter anderem für diesen Kuchen verwendet, der auf der Zunge zergeht. Manchmal mache ich ihn z.B. auch mit Erdbeeren, aber mit Johannisbeeren ist er top.

Hinzugefügt:, 6.4.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Johannisbeer-Biskuitkuchen – ein super einfaches Rezept von meiner Oma

Zutaten

3 TassenMehl
1,5 TasseZucker
200 mlÖl
3Eier
250-300 mlMilch
1 Pck.Backpulver
rote Johannisbeeren oder anderes Obst

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker und Öl vermengen. 1 Tasse der Mischung beiseite stellen.
  2. In den Rest der Mischung 3 ganze Eier, Milch und Backpulver hinzufügen. Gut umrühren, sodass ein homogener Teig entsteht. Den Teig auf ein gefettetes und mit Mehl bestäubtes Backblech geben.
  3. Den Kuchen mit den abgewaschenen Johannisbeeren belegen und mit Streuseln bestreuen, d.h. mit der Mischung in der Tasse, die man zu Beginn beiseite gestellt hat.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 30 Minuten backen. Aufpassen, denn jeder Backofen bäckt anders.