Im Ofen gebackener Käse – mal anders, ohne Panade

Gestern waren wir baden und meine Kinder wollten wieder Pommes und frittierten Käse. Also habe ich mich entschieden, diesen leckeren Käse zu Hause mal anders zuzubereiten. Ohne die klassische Panade (Mehl, Ei, Semmelbrösel) und ohne ihn in viel Öl zu frittieren. Es lohnt sich auf jeden Fall, dieses Rezept auszuprobieren. Mit Kartoffelbrei ist es eine sehr gute Kombination.

Hinzugefügt:, 28.8.2017
Kategorie: Hauptspeisen
Rezept Im Ofen gebackener Käse – mal anders, ohne Panade

Zutaten

1 St.Blumenkohl
1Ei
1/2 TasseParmesan, gerieben
1 TLOregano
2 ScheibenKäse

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Blumenkohl in den Mixer legen und fein zerkleinern. Danach abseihen und über einem Tuch das Wasser ausquetschen.
  3. Den Blumenkohl mit einem Ei, Parmesan und Gewürzen vermengen. Die Masse in 4 gleichgroße Portionen teilen und zum gleichen Format formen, den die Käsescheiben haben.
  4. Etwa 15 Minuten goldbraun backen. Wenn die „Blumenkohlpuffer“ gebacken sind, zwei Scheiben Käse auf zwei Puffer legen und mit den restlichen beiden Puffern zudecken.
  5. Fertig backen und danach servieren.