Hörnchen mit Nussfüllung

Ich backe diese Hörnchen jedes Jahr für den Martinstag, es ist ein Klassiker für uns. Natürlich kann man sie aber auch bei einer anderen Gelegenheit backen und genießen. Der Teig lässt sich gut verarbeiten und die Füllung ist auch perfekt. Die Nüsse mahle ich manchmal sehr fein und manchmal lasse ich auch etwas größere Stücke da, damit man zwischen den Zähnen was Knuspriges hat.

Hinzugefügt:, 7.12.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Hörnchen mit Nussfüllung

Zutaten

400 gMehl
250 gButter
150 mlsaure Sahne
1 PriseSalz
150 ggemahlene Nüsse
100 gPuderzucker
1 St.Eiweiß
1 St.Eigelb zum Bestreichen

Zubereitung

  1. 1. Die Zutaten zu einem Teig verkneten. Ich habe es mir einfacher gemacht, indem ich eine Küchenmaschine verwendet habe; aber falls ihr keine habt, geht es natürlich auch von Hand. Der Teig lässt sich gut ausrollen und man braucht kein Mehl für die Arbeitsfläche.Tipp: Eierterrine – Schritt für Schritt
  2. Ich habe den Teig in 30 g schwere Portionen geteilt, einzeln ausgerollt, auf die Mitte jeweils einen Teelöffel Füllung (Nüsse, Puderzucker, Eiweiß) und zu einem Hörnchen aufgerollt.
  3. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.Tipp: Die 13 besten Rezepte für schnelle Ofengerichte
  4. 2 Bleche gleichzeitig bei 170 °C (Heißluft) goldbraun backen, ca. 15-20 Minuten.

Mein Blog: Pečení všeho druhu ORIGINAL