Himmlisch guter Schokoladenkuchen

Schokoladenschnitten, die nicht so einfach in der Zubereitung sind, aber auf jeden Fall probierenswert. Der Nuss-Eischnee-Teig ist sehr lecker. Ich liebe Nusskuchen aller Art. Jetzt werden Nüsse reif und ich freue mich schon auf süße Nuss-Inspirationen. Gerne probiere ich neue Rezepte und neue Geschmacksrichtungen und teile es dann mit euch.

Hinzugefügt:, 29.9.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Himmlisch guter Schokoladenkuchen

Zutaten

Für den Teig:
10 St.Eiweiß
280 gZucker
280 ggemahlene Walnüsse
2 ELKakaopulver
2 ELMehl
Für die dunkle Creme:
4 St.Eigelb
2 St.Eier
250 gPuderzucker
125 gButter
300 gSchokolade
Für die helle Creme:
400 mlMilch
200 gZucker
6 ELMehl
6 St.Eigelb
125 gButter

Zubereitung

  1. Eiweiß steif schlagen und unter ständigem Rühren Zucker, gemahlene Walnüsse, Kakaopulver sowie Mehl hinzufügen.
  2. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 180 °C ca. 15 Minuten backen.
  3. Die helle Creme zubereiten. Dafür Milch, Zucker, Mehl und Eigelbe klumpenfrei verrühren und zu einem Pudding aufkochen. Auskühlen lassen. Butter cremig rühren und löffelweise den kalten Pudding unterrühren.
  4. Die dunkle Creme zubereiten. Dafür Eigelbe, Eier und Puderzucker im heißen Wasserband schaumig rühren. Wenn die Masse dicker wird, Schokoladenstücke dazugeben und darin schmelzen. Vom Wasserbad nehmen und etwas abkühlen lassen. Danach Butter hinzufügen und diese unter Rühren schmelzen.
  5. Die helle Creme auf dem kalten Kuchen verstreichen. Die dunkle Creme darauf verteilen und ebenso glatt streichen. Den Kuchen in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.