Herzogin-Kartoffeln – eine super Beilage zu Fleischgerichten

Das Rezept ergibt genügend Stück für 6 Personen. Eine einfache Idee, wie man ein Hauptgericht abändern kann. Statt Kartoffelbrei könnt ihr eine schmackhafte Beilage zubereiten, indem ihr die Kartoffeln mit saurer Sahne, geriebenem Käse, Butter und Eiern vermischt. Die Form lässt sich variieren; ich habe mit dem Sternaufsatz kleine Baisers gemacht, ihr könnt eine beliebige Form wählen :) Ein paar davon sind übrig geblieben, ich habe sie am Folgetag in der Mikrowelle warm gemacht. Mit den frisch gebackenen kann man sie zwar nicht vergleichen, aber sie waren gut, wir haben alles aufgegessen.

Hinzugefügt:admin, 4.2.2017
Kategorie: Hauptspeisen
Herzogin-Kartoffeln – eine super Beilage zu Fleischgerichten

Zutaten

1 kgKartoffeln
3Eier
1/2 Tassesaure Sahne
50 gKäse, gerieben
2 ELButter
nach Geschmack Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln wie gewohnt gar kochen (genauso wie für Kartoffelbrei) und passieren, sodass eine glatte Masse entsteht.
  2. Die Kartoffeln in eine große Schüssel geben. In einer anderen Schüssel die Butter, die Eigelbe und die saure Sahne mit einem Handrührgerät cremig schlagen. Den geriebenen Käse und zum Schluss auch die abgekühlte Kartoffelmasse unterrühren. Noch einmal kurz aufmixen.
  3. Eiweiß steif schlagen und den Eischnee mit einem Kochlöffel vorsichtig unter die Kartoffelmasse heben.
  4. Die Masse in eine Spritztüte mit Sternaufsatz geben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen.
  5. Bei 220 °C ca. 10 Minuten backen.

Mein Blog: Adkas-tastyfood