Hefesuppe mit Knödeln

Hefe hat man früher in der Küche oft verwendet und zwar bei fast jeder Speise. Heute habe ich mich auf die alten Zeiten erinnert und habe eine Hefesuppe mit Hefeknödeln gemacht. Falls euch der Geschmack der Hefe nicht stört, könnt ihr diese Suppe gerne nachmachen. Mir schmeckt zum Beispiel auch der Hefe-Brotaufstrich, den ich mir immer auf knusprige selbstgemachte Brötchen streiche. Das ist nämlich sooo lecker. Es läuft mir jetzt schon das Wasser im Mund zusammen, also muss ich ihn bald wieder machen. :)

Hinzugefügt:admin, 22.9.2017
Kategorie: Suppen
Hefesuppe mit Knödeln

Zutaten

Für die Suppe:
2 ELSchmalz
1Zwiebel
1Petersilienwurzel
1Möhre
20 cmPorree
42 gfrische Hefe
1Ei
1000 ml Rinder- oder Gemüsebrühe
nach Geschmack Salz und Pfeffer
Schnittlauch, Liebstöckel, Petersilie, ...
Für die Suppenknödel:
42 gfrische Hefe
1kleine Zwiebel
1Knoblauchzehe
1 ELSchmalz
3 ELMilch
1Ei
1 HandvollSemmelbrösel
2 TLMajoran
1 ELPetersilie, gehackt
nach Geschmack Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Zwiebel in Schmalz glasig anbraten, das klein geschnittene Gemüse hinzufügen und kurz mit braten.
  2. Hefe hineinbröseln.
  3. Ein Ei dazugeben.
  4. Sobald sich anfangen Klümpchen zu bilden, mit Brühe angießen. Nach Geschmack salzen und pfeffern. Etwa 10 Minuten kochen lassen.
  5. Die Hefeknödel und das grüne Zeug in die Suppe geben.
  6. Hefeknödel werden folgendermaßen zubereitet:
    Zwiebel fein schneiden und in Schmalz glasig braten, gehackten oder gepressten Knoblauch dazugeben und dessen Duft entfalten lassen. Hefe unterrühren. Dann Milch hinzufügen und das Ganze auskühlen lassen.
  7. Die übrigen Zutaten hinzugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Nach Bedarf Semmelbrösel dazugeben. Mit der Handfläche Knödel formen und direkt in die Suppe geben oder aber zuerst im Wasser vorkochen. Die Knödel insgesamt ca. 10 Minuten kochen, bis sie nach oben steigen.

Mein Blog: Vaření s Tomem