Hefegugelhupf mit Kakao – FOTOANLEITUNG

Ich habe sehr lange meine alte Gugelhupfform gesucht, die ein sehr schönes Muster hat, und endlich habe ich sie gefunden. Dann musste ich sofort einen Gugelhupf backen. Im Internet habe ich ein Rezept für einen Gugelhupf aus Hefeteig gefunden. Er schmeckt sehr lecker.

Hinzugefügt:, 10.10.2019
Kategorie: Desserts
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Hefegugelhupf mit Kakao – FOTOANLEITUNG

Zutaten

Für den Teig:
450 gMehl
5 ELPuderzucker
2 St.Eigelb
250 mlMilch
1 Pck.Vanillezucker
1 und 1/2 Pck.Trockenhefe
1 PriseSalz
125 mlÖl
Für die Füllung:
7 ELKakaopulver
7 ELPuderzucker
80 gzerlassene Butter

Zubereitung

  1. Trockene Zutaten in einer Schüssel vermischen. Öl, Eigelbe und warme Milch hinzufügen und zu einer Teigkugel verkneten. Diese mit einem sauberen Geschirrtuch zudecken und an einem warmen Ort gehen lassen. (Ich habe diesen Gugelhupf schon mal ohne Öl gemacht und er hat gut geschmeckt; das Öl kann also bei Bedarf weggelassen werden.)
  2. Den Teig ausrollen, mit einer Mischung aus Kakaopulver und Puderzucker bestreuen und mit zerlassener Butter beträufeln.
  3. Den Teig nun aufrollen.
  4. Die Gugelhupfform einfetten, mit Mehl bestäuben und die Rolle hineinlegen. Noch ca. 15 Minuten in der Form gehen lassen und anschließend in den vorgeheizten Backofen schieben.
  5. Bei 180 °C ca. 40 Minuten backen.
  6. Stürzen, auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.