Hähnchenschnitzel „für Faule“: stundenlang marinieren zu lassen ist nicht nötig, nur bestreichen und rein in den Ofen!

Rezept Hähnchenschnitzel „für Faule“: stundenlang marinieren zu lassen ist nicht nötig, nur bestreichen und rein in den Ofen!

Hinzugefügt: , 1.6.2018

Kategorie: Hauptspeisen

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Wenn ihr darüber nachdenkt, was ihr zum Mittag machen könntet und keine Zeit habt, das Fleisch marinieren zu lassen, probiert dieses Rezept aus. Das Fleisch muss man nicht marinieren; man kann es einfach vorm Braten mit Mayo bestreichen, salzen und würzen, und in ca. 40 Minuten liegt das schmackhafte saftige Fleisch auf dem Teller. Falls beim Backen die Mayo vom Fleisch runterrutscht, sollte man es während des Backes immer wieder bestreichen.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: , 1.6.2018

Kategorie: Hauptspeisen

ZUTATEN

Hähnchenkeulen
Salz, Pfeffer
Mayonnaise
Öl

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Hähnchenkeulen in Schnitzel schneiden. Wenn man Hähnchenbrust nimmt, könnte das Fleisch trocken werden. In diesem Fall würde ich empfehlen, die Temperatur zu senken und die Schnitzel kürzer zu braten.
  2. Die Schnitzel in die mit Öl gefettete Backform geben. Salzen, pfeffern und jedes Stück mit Mayonnaise bestreichen.
  3. In den vorgeheizten Backofen schieben und bei 200 °C ca. 30-40 Minuten backen. Immer im Auge behalten, denn jeder Backofen bäckt anders.
  4. Falls beim Backen die Mayo vom Fleisch runterrutscht, sollte man es während des Backes immer wieder bestreichen. Durch die Mayo ist das Fleisch sehr saftig.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren