Gurkensalat einkochen – Vorrat für den Winter

Wenn ihr Gurkensalat (aus frischen Gurken selber zubereitet) mögt und ihn auch im Winter genießen wollt, empfehlen wir euch, sich Vorräte für den Winter zu schaffen. Man muss Gurken groß reiben und Essig, Zucker, Salz, Knoblauch, Zwiebeln, Dill und Gewürze hinzufügen. Es wird euch maximal eine Stunde kosten. In dieser Zeit bereitet ihr den Salat zu, füllt ihn in die Gläser und kocht ihn ein. Probiert das Rezept aus, der Salat schmeckt sehr lecker.

Hinzugefügt:, 5.7.2019
Kategorie: Eingemachtes
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Gurkensalat einkochen – Vorrat für den Winter

Zutaten

2 kgGurken
300 gZwiebeln
3Knoblauchzehen
3 ELEssig
3 ELDill
2 ELZucker
2 TLSalz
1 PrisePfeffer

Zubereitung

  1. Gurken für 10 Minuten ins Wasser legen, anschließend gut putzen und auf einem Sieb abtropfen lassen, eventuell mit einem Tuch trocken tupfen.
  2. Zwiebeln kleiner schneiden. Knoblauch nicht pressen, sondern fein schneiden.
  3. Die Zwiebeln, Knoblauch, grob geriebene Gurken, Essig, gehackten frischen Dill, Zucker, Salz und Pfeffer in eine große Schüssel geben.
  4. Alles gut vermischen und eine Stunde ruhen lassen. Danach noch einmal umrühren und anschließend in saubere und trockene Gläser füllen.
  5. Die Gläser gut verschließen und in einen mit Wasser gefüllten Topf geben (das Wasser sollte bis zur Hälfte der Gläser reichen). Ab dem Zeitpunkt, wenn das Wasser zu kochen beginnt, 10 Minuten kochen.