Grießbrei – eine leckere Kindheitserinnerung

Rezept Grießbrei – eine leckere Kindheitserinnerung

Hinzugefügt: TopJulia, 8.12.2020

Kategorie: Hauptmahlzeiten, Frühstück, Süße Gerichte, Grießbrei

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Ein Gericht, das alle an ihre Kindheit erinnert. Auf dem Teller kann man den Grießbrei nach Geschmack mit Puderzucker bestreuen, mit geschmolzener Butter übergießen und mit Lebkuchen, Zimt, Nesquik oder Kakaopulver abschmecken. Einfach perfekt als Frühstück, süßes Hauptgericht oder als Dessert.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: TopJulia, 8.12.2020

Kategorie: Hauptmahlzeiten, Frühstück, Süße Gerichte, Grießbrei

Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

500 mlMilch
4 ELGrieß
1/2 TLSalz
Zucker nach Geschmack
2 ELButter

Außerdem:

Nesquik-Pulver
Kakaopulver
geriebener Lebkuchen
gemahlener Zimt
Puderzucker

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Grieß in die kalte Milch geben und für mindestens 2 Stunden quellen lassen. Dann salzen und bei geringer Hitze unter ständigem Rühren kochen.
  2. Die Konsistenz hängt von der individuellen Präferenz ab: Wenn ihr einen dünneren Brei bevorzugt, verdünnt ihn einfach mit Milch.
  3. Mit Zucker nach Geschmack süßen und schließlich ein Stück Butter hinzufügen.
  4. Auf dem Teller mit Puderzucker nach Geschmack bestreuen, mit geschmolzener Butter übergießen und mit Lebkuchen, Zimt, Nesquik oder Kakaopulver abschmecken.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren