Gitterkuchen mit Sauerkirschkonfitüre

Heute füge ein Rezept für einen Gitterkuchen hinzu. Bei uns mögen ihn alle. Eigentlich braucht man für diesen Kuchen kein Rezept aufzuschreiben, da er wirklich sehr einfach zuzubereiten ist. Die Zutaten kann man sich merken, nachdem man ihn einmal gebacken hat. Und es ist sogar nur ein Ei im Teig drinnen. Ich habe ihn zwar schonmal mit Butter gemacht, aber mit Margarine taugt er mir einfach mehr. Er ist fester und zerbröselt nicht. Aber wenn euch so etwas nicht stört, könnt ihr ruhig die Margarine durch Butter ersetzen.

Hinzugefügt:, 1.6.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Rezept Gitterkuchen mit Sauerkirschkonfitüre

Zutaten

Für den Teig:
500 gMehl
250 gMargarine
200 gPuderzucker
1 Pck.Backpulver
1 Pck.Vanillezucker
1 St.Ei
etwas Zitronenschale
Für die Füllung:
beliebige Konfitüre

Zubereitung

  1. Die Zutaten zu einem Teig verkneten.Tipp: Weder Kartoffeln noch Reis als Beilage. Mit dieser Gemüsebeilage gehen die überflüssigen Pfunde von selbst verloren.
  2. 2/3 des Teigs ausrollen und auf ein gefettetes und bemehltes Backblech von 38x25 cm geben.
  3. Den Teig mit beliebiger Konfitüre bestreichen (ich habe Sauerkirschkonfitüre verwendet).Tipp: Eierterrine – Schritt für Schritt
  4. Aus dem restlichen Teig Röllchen formen und auf den Kuchen in Gitterform legen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 190 °C hellbraun backen, ca. 20 Minuten.Tipp: Die 13 besten Rezepte für schnelle Ofengerichte