Geschmeidiger Quarkgugelhupf mit Pudding

Mein Mann hat sich nach langer Zeit wieder einen süßen Gugelhupf gewünscht. Ich hatte gerade eine Packung Quark im Kühlschrank, also habe ich einen klassischen Quarkgugelhupf gemacht, der im Inneren überhaupt nicht trocken ist, sodass man ihn einfach nur so genießen kann, ohne Kaffee oder Tee. Ich mache ihn meistens dann, wenn wir von zu Hause los müssen, es eilig haben, und nichts süßes zum Mitnehmen haben. Es geht wirklich sehr schnell; man muss nur alle Zutaten miteinander vermengen, in eine Gugelhupfform geben und backen. Wenn ihr Vanille dazugebt, wird danach die ganze Wohnung schön riechen.

Hinzugefügt:, 28.8.2017
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Geschmeidiger Quarkgugelhupf mit Pudding

Zutaten

4Eier
200 gZucker
100 gButter
5 ELMilch
250 gQuark
200 gMehl
1 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
1 Pck.Backpulver
1 PriseSalz

Zubereitung

  1. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen.
  2. Eigelbe und Zucker schaumig rühren. Dann zerlassene Butter, Quark, Milch, Mehl, Puddingpulver, Backpulver und Salz hinzufügen. Den Eischnee unterheben. Der Teig sollte glatt sein.
  3. Den Teig in die eingefettete Backform geben und bei 160 °C ungefähr 60 Minuten backen. Die Stäbchenprobe machen.
  4. Den Gugelhupf in der Form auskühlen lassen und dann stürzen.