Germknödel mit Mohn (und Vanillepudding)

Bereitet euch zum Mittag diese leckere Süßspeise zu – dampfgegarte fluffige Germknödel mit Mohn-Zucker bestreut und mit Pflaumenmus gefüllt. Das hier ist ein Rezept aus der Slowakei, ist aber dem, was wir kennen, sehr ähnlich. In der Slowakei nennt man sie (direkt übersetzt) Dampf-Buchteln. In Tschechien sagt man einfach Knödel. Und im deutschsprachigen Raum gibt es ja noch den Begriff „Dampfnudeln“. Naja, ich lasse jetzt einfach „Germknödel“ im Titel stehen. :) Sie schmecken richtig gut. Im Originalrezept war keine Soße, aber ich bin es gewohnt, Germknödel mit Vanillepuddingsoße zu servieren, also habe es auch jetzt so gemacht. :)

Hinzugefügt:, 16.3.2018
Kategorie: Hauptspeisen
Rezept Germknödel mit Mohn (und Vanillepudding)

Zutaten

Für den Teig:
500 gMehl
300 mlMilch
25 gHefe
1 TLZucker
1 PriseSalz
1Ei
100 gButter
Zitronenschale, gerieben
Für die Füllung:
250 gPflaumenmus
Zum Bestreuen:
100 gMohn, gemahlen
50 gPuderzucker

Zubereitung

  1. Hefe in 100 ml warme Milch hineinbröseln und Zucker hinzufügen. Das Ganze aufgehen lassen.Tipp: Die 13 besten Rezepte für schnelle Ofengerichte
  2. In einer anderen Schüssel Mehl, Salz, geriebene Zitronenschale, ein Ei und die restliche Milch vermischen. Die vorbereitete Hefe dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Diesen zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten ruhen lassen.
  3. Den Teig halbieren und jeweils in 8 gleichgroße Portionen teilen.Tipp: Die 14 besten Rezepte für Ostersalate und andere Osterspezialitäten
  4. Jedes Stück flach drücken, mit Pflaumenmus befüllen und zu einer Kugel formen.
  5. Die Kugeln auf die Arbeitsfläche legen.Tipp: Die besten 14 Apfelkuchen Rezepte, die Euch sicher schmecken werden
  6. Wasser im Topf zum Kochen bringen. Ein Stofftuch über den Topf legen, mit einer Schnur fest machen und die Knödel darauf legen. Mit einem hohen Topf zudecken und ca. 10-15 Minuten im Dampf garen.
  7. Die fertig gegarten Germknödel mit zerlassener Butter übergießen und mit Mohn-Puderzucker bestreuen.
  8. Ich gebe auf den Teller immer den klassischen Vanillepudding aus Milch, Vanille-Puddingpulver und Zucker. In dem Originalrezept aus der Slowakei war kein Pudding, aber bei uns zu Hause lieben wir es mit Vanillesoße. :)