Genüsslicher Quarkkuchen mit Kokos

Ich hatte schon länger Appetit auf einen Quarkkuchen und die Wahl fiel auf diesen Quark-Kokos-Kuchen. Er erinnert mich an den Klassiker: Raspelkuchen mit Quarkfüllung. Die Kokosversion finde ich jedoch viel leckerer. Dieser Kuchen ist drinnen sehr saftig und der Teig oben knusprig.

Hinzugefügt:, 30.9.2019
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Genüsslicher Quarkkuchen mit Kokos

Zutaten

Für den Teig:
250 gMehl
120 gButter
100 gPuderzucker
1 ELSchweineschmalz
1 St.Eigelb
3 ELsaure Sahne
1,5 ELKakaopulver
1/2 TLBackpulver
Für die Kokos-Quarkfüllung:
1 kgQuark
100 gButter
5 St.Eier
200 gPuderzucker
250 mlKokosmilch
100 gKokosraspeln
2 ELMehl
1 ELMaisstärke
1-5 ELKokoslikör

Zubereitung

  1. Die Zutaten zu einem Teig verkneten, halbieren und beide Teigkugeln für mindestens 2 Stunden ins Gefrierfach stellen.
  2. Butter und Puderzucker schaumig rühren und portionsweise Quark und Eier unterrühren. Nach jedem hinzugefügten Ei gut umrühren, Kokosmilch (oder eventuell Kokossahne) und -likör beimengen. Zum Schluss eine Mischung aus Mehl, Kokosraspeln und Stärke unterrühren.
  3. Ein Backblech von 22x33 cm mit Butter einfetten und mit Backpapier auslegen. Eine Hälfte des Teiges darauf reiben, die Quarkfüllung verteilen, die andere Teighälfte darüber reiben und den Kuchen in den Ofen schieben.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C 60-70 Minuten backen. Danach ausschalten, die Backofentür ankippen und den Kuchen im Ofen auskühlen lassen.
  5. Wenn der Kuchen komplett ausgekühlt ist, in den Kühlschrank stellen und erst dann in Stücke schneiden, wenn er gut gekühlt ist.

Mein Blog: Adkas