Gemüse-Frikadellen mit Zucchini - perfekt für die Zucchini-Saison

Rezept Gemüse-Frikadellen mit Zucchini - perfekt für die Zucchini-Saison
FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Dieses Jahr habe ich besonders viele Zucchini. Bestimmt seid ihr auch auf der Suche nach Gerichten, die ihr auf den Tisch zaubern könnt. Gemüse-Frikadellen sind eine super Wahl. Natürlich kann man auch Fleisch hinzufügen, aber ich habe es dieses Mal weggelassen und sie waren fantastisch.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

600 gZucchini
1 St.Möhre
2 St.Kartoffeln
Frühlingszwiebel nach Geschmack
2 St.Eier
2 St.Knoblauchzehen
2 ELGrieß
Salz nach Geschmack
Pfeffer nach Geschmack

Für die Soße:

60 gMayonnaise
60 gsaure Sahne
2 St.Knoblauchzehen
Dill nach Geschmack

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Die Enden der Zucchini abschneiden und die Zucchini schälen. Längs halbieren, Samen entfernen und grob reiben. Die geriebenen Zucchini in ein Sieb geben, salzen, vermischen und 15 Minuten ruhen lassen.
  2. Karotten und Kartoffeln fein reiben. Aus den geriebenen Kartoffeln und Zucchini die überschüssige Flüssigkeit herauspressen und in eine saubere Schüssel geben. Dann die Karotten hinzugeben.
  3. Eier verquirlen und hinzufügen. Danach die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, den Knoblauch pressen und beides hinzufügen. Mit einem Kochlöffel umrühren.
  4. Anschließend Grieß, Salz und Pfeffer dazugeben und vermischen. Die Mischung 15 Minuten ruhen lassen, damit der Grieß quellen kann.
  5. Frikadellen formen und auf die Arbeitsfläche legen. Öl in einer Pfanne erhitzen und von beiden Seiten 2 Minuten braten. Dann in eine Auflaufform geben und im Ofen 20 Minuten bei 150 °C backen.
  6. Für die Soße eine kleine Schüssel bereitstellen und Mayonnaise, saure Sahne, Knoblauch und Dill darin vermischen.
  7. Die Frikadellen mit der Soße servieren und genießen.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren