Gebratene marinierte Hähnchenbruststreifen in Senf-Cremesoße

Es gibt mindestens eine Million Rezepte, wie man Hähnchenfleisch zubereiten kann. Das hier ist eine Inspiration für Hähnchenbruststreifen in Senf-Cremesoße.

Hinzugefügt:, 22.11.2017
Kategorie: Hauptspeisen
Rezept Gebratene marinierte Hähnchenbruststreifen in Senf-Cremesoße

Zutaten

300 gHähnchenbrust
1Zwiebel
1Möhre
3 ELsaure Sahne
2 ELDijon-Senf
2 ELmittelscharfer Senf
2 ELMehl
1 Tasseheiße Wasser
Salz und Pfeffer
Pflanzenöl
Für die Marinade:
1-2 ELCurry-Gewürz
1/2 TLSalz
2 ELSojasoße
Pfeffer

Zubereitung

  1. Das Hähnchenfleisch putzen, waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Alle Zutaten für die Marinade zum Fleisch geben und das Fleisch darin 2 Stunden marinieren lassen. Oder auch über Nacht.Tipp: Ein einfacher Trick mit Reis und in nur wenigen Sekunden habt ihr diese schönen Ostereier
  2. Die Zwiebel fein würfeln und im heißen Öl in der Pfanne goldbraun braten. Die Möhre grob reiben und zusammen mit den marinierten Hähnchenstreifen in die Pfanne geben. Mit einem Löffel Mehl bestäuben und kurz braten.
  3. Dann mit heißem Wasser angießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schmoren lassen. Saure Sahne mit Mehl und Senf verrühren und in die Pfanne dazu geben. Das Ganze noch 1 Minute kochen und die Soße reduzieren.Tipp: Eierterrine – Schritt für Schritt
  4. Als Beilage kann Reis oder klassischer Kartoffelbrei serviert werden.