Fluffiger Heidelbeerkuchen

Vor kurzem haben ich in einem Flyer gelesen, dass in einem Laden (weiß nicht mehr wo) Heidelbeeren im Angebot waren; da habe ich gleich meinen Mann gebeten, sie zu holen. Und dann habe ich überlegt, was ich damit backen kann. Zum Glück kam mir mein Lieblingskuchen – Biskuitkuchen – in den Sinn, den ich normalerweise mit Erdbeeren und Kirschen aus dem Garten mache; ich hatte so einen Appetit darauf, dass ich ihn auch mit gekauften Kulturheidelbeeren machen musste. Er hat fantastisch geschmeckt. Der Teig ist so luftig und fluffig. Ich bestäube ihn zum Schluss mit Puderzucker.

Hinzugefügt:, 17.6.2017
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Rezept Fluffiger Heidelbeerkuchen

Zutaten

250 mlSchlagsahne
2 TassenZucker
3 TassenMehl
4Eier
1 Pck.Backpulver
Heidelbeeren
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Nur 5 Basis-Zutaten und es kann losgehen.
  2. Ein Backblech von 30 x 40 cm mit Butter einfetten und gut mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Zum Messen eine Tasse mit einem Volumen von 250 ml verwenden.
  3. Eier und Zucker steif schlagen. Dann die Schlagsahne dazugeben, ordentlich schlagen und zum Schluss das Mehl mit Backpulver vorsichtig unterheben. Den Teig aufs Backblech geben.
  4. Den Teig mit Obst belegen und in den Ofen schieben. Ungefähr 15 - 20 Minuten backen; es hängt von dem jeweiligen Backofen ab, deshalb bitte aufpassen.
  5. Den fertig gebackenen Kuchen aus dem Backofen herausnehmen und mit Puderzucker bestäuben.

Mein Blog: Adkas-tastyfood