FITNESS Kuchen ohne schlechtes Gewissen: Mohn-Apfel-Schnitten ohne Mehl

Wunderbarer Mohn-Apfel-Kuchen ganz ohne Mehl. Natürlich könnt ihr z.B. Sauerkirschen dazugeben, die passen geschmacklich perfekt zum Mohn. Ich hatte leider keine passenden Früchte zu Hause, aber auch so schmeckt der Kuchen sehr lecker. Der Teig kann mit Honig gesüßt werden; ich persönlich habe Rohrzucker verwendet. Aber auch ganz ohne Zucker ist der Kuchen gut. Wenn die verwendeten Äpfel süß genug sind, muss er auch nicht gesüßt werden.

Hinzugefügt:, 9.1.2019
Kategorie: Fitness, Gesunde Rezepte
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
FITNESS Kuchen ohne schlechtes Gewissen: Mohn-Apfel-Schnitten ohne Mehl

Zutaten

250 ggemahlener Mohn
80 gKokosraspeln
3 St.Eier
2 St.große Äpfel
1 Pck.Backpulver
1 TLgemahlener Zimt
80 gRohrzucker

Zubereitung

  1. Eier mit Zucker steif schlagen. Nach und nach gemahlenen Mohn, Kokosraspeln, geriebene und ausgequetschte Äpfel mit Zimt (den Saft auffangen), Backpulver und zum Schluss auch den ausgequetschten Apfelsaft hinzufügen. Es wird 250 ml Saft benötigt; falls ihr weniger habt, gebt so viel Wasser dazu, dass ihr insgesamt 250 ml Flüssigkeit bekommt.
  2. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform geben und in den vorgeheizten Backofen schieben.
  3. Bei 170 °C ungefähr 30 Minuten backen.
  4. Danach herausnehmen, auskühlen lassen, in Stücke schneiden und servieren.