Feine ovale Puddingplätzchen mit Marmelade, Schokolade und Nüssen

Rezept Feine ovale Puddingplätzchen mit Marmelade, Schokolade und Nüssen
FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Diese Weihnachtplätzchen sind viel feiner als die klassischen Linzer Plätzchen. Durch die Mischung von Mehl und Maisstärke wird der Teig fein und mit dem Puddingpulver auch noch zarter.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

200 gMaisstärke
1 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
200 gMehl
200 gMargarine
150 gPuderzucker
1 Pck.Backpulver
1 St.Eigelb
3 ELsaure Sahne
1 St.Zitrone (Schale)
Marmelade zum Zusammenkleben
gemahlene Walnüsse zum Dekorieren
Schokolade zum Dekorieren

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Alle Zutaten zu einer Teigkugel verarbeiten (von der Zitrone nur ein wenig Schale nach Geschmack verwenden) und in Frischhaltefolie gewickelt einen Tag kaltstellen.
  2. Den Teig ausrollen und Ovale ausstechen. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 6 Minuten backen – immer im Auge behalten. Nicht zu lange backen, sonst werden sie hart und trocken.
  3. Mit Marmelade zusammenkleben und mit Schokolade und Nüssen dekorieren.
  4. Für die Nüsse am besten die Oberfläche mit Marmelade oder Kompottsaft bestreichen und in gemahlenen Nüssen wälzen.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren