Feine Kefir-Marinade für Hähnchenbrust mit einem feinen Knoblauch-Geschmack

Die perfekte Marinade, die die Hähnchenbrust so richtig zart macht. Falls euch zähes Hähnchenfleisch nicht schmeckt (ich gebe zu, dass ich das Problem in letzter Zeit hatte, dass das gegarte Hähnchenfleisch zu zäh war), dann habe ich einen Trick für euch: Kefir macht das Fleisch sehr zart. Gebt noch ein paar Knoblauchzehen dazu und ein leckeres Gericht liegt auf dem Tisch.

Hinzugefügt:, 2.3.2018
Kategorie: Hauptspeisen
Feine Kefir-Marinade für Hähnchenbrust mit einem feinen Knoblauch-Geschmack

Zutaten

500 gHähnchenbrust
250 mlKefir
3Knoblauchzehen
1 PriseSalz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Hähnchenbrust in kleine Stücke schneiden, ich persönlich schneide es immer in dünne Streifen. So kann man es dann gut essen. :)
  2. Die Hähnchenbrust-Streifen in eine Schüssel geben, salzen, pfeffern, umrühren und Kefir mit gepresstem Knoblauch hinzufügen. So viele Knoblauchzehen verwenden, wie sehr man Knoblauch mag. :) Wir mögen, wenn es nur einen leichten Knoblauch-Geschmack hat, deshalb habe ich nur 3 Knoblauchzehen genommen. Wenn es etwas stärker nach Knoblauch schmecken soll, ruhig mehr davon nehmen.
  3. Das Fleisch im Kühlschrank am besten über Nacht marinieren lassen, aber ich habe es auch schon mal 24 Stunden marinieren lassen.
  4. Am nächsten Tag aus dem Kühlschrank herausnehmen und in der Schüssel auf der Arbeitsfläche noch ruhen lassen, bis das Fleisch Zimmertemperatur hat.
  5. Dann können die Fleischstücke in wenig Öl gebraten werden. Verschiedenes Gemüse oder z.B. nur Mais dazugeben und servieren. Ich habe es mit Reis serviert.