Feigen-Kokos-Kugeln á la Raffaello

Rezept Feigen-Kokos-Kugeln á la Raffaello
FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Getrocknete Feigen und Weihnachten gehören einfach zusammen. Diese Feigen gefüllt mit Kokos im Keksmantel sind köstlich, ohne backen und vor allem schnell und einfach in der Zubereitung. Probiert sie auf jeden Fall aus!

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN
Arbeitszeit:

ZUTATEN

500 ggetrocknete Feigen
200 gKokosraspeln
1 ELPuderzucker
250 gButter
800 gButterkekse
20 ELZucker
20 ELWasser
Kokosraspeln zum Wälzen

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Feigen für 30 Minuten in heißes Wasser legen.
  2. Butter (200 g) mit Kokosraspeln und 1 EL Puderzucker verrühren.
  3. Die Feigen aus dem Wasser nehmen, trocken tupfen und mit der Kokosmasse füllen.
  4. Kekse in einen Standmixer geben und zerkleinern. Wasser in einem Topf erhitzen, Zucker und 50 g Butter hinzufügen und zu Sirup kochen. Den Sirup zu den zerkleinerten Kekse geben und zu einer homogenen Masse vermischen.
  5. Die Masse dick ausrollen und in Quadrate schneiden. Je eine gefüllte Feige auf ein Quadrat legen und zu einer Kugel formen. Abschließend die Kugeln in Kokosraspeln wälzen.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren