Erdbeer-Cheesecake (mit und ohne Backen)

Cheesecakes oder Käsekuchen ohne Backen gehören heutzutage schon zu den Klassikern. Ich bereite sie sehr gerne zu, denn man kann damit sehr gut experimentieren. Ihr könnt alles mögliche, wie verschiedene Früchte oder Schokoraspeln, in die Käsemasse mit einrühren, und ebenso kann man die Käsesorte variieren – es eignet sich Mascarpone, Ricotta, Frischkäse oder auch z.B. Quark. Eine Käsetorte kann einen fruchtigen, frischen Geschmack haben, wenn man Zitronensaft und frische Früchte dazugibt, was vor allem an heißen Sommertagen von Vorteil ist. Oder aber kann sie süß im Geschmack sein, wenn man sie mit einen Schokoguss überzieht oder Karamell verwendet. Es gibt viele Möglichkeit, also nur noch das passende Rezept für den heutigen Tag auswählen und es kann losgehen.

Hinzugefügt:, 16.11.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck, Torten, Ohne Backen
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Erdbeer-Cheesecake (mit und ohne Backen)

Zutaten

Für den Tortenboden:
150 gButterkekse
50 gButter
Für die helle Füllung:
250 gMascarpone
250 gQuark
125 gPuderzucker
1 St.Limette
3 St.Eier
Für die Erdbeerfüllung:
250 gMascarpone
350 gErdbeeren
3 ELPuderzucker
2 TLVanilleextrakt
2 TLGelatinepulver
etwas heißes Wasser
Zum Verzieren:
Zitronenmelisseblätter
Minzblätter
ganze Erdbeeren

Zubereitung

  1. Die Tortenform mit Backpapier auslegen. Butterkekse entweder mit einer Teigrolle von Hand zerbröseln oder im Standmixer zerkleinern. Butter schmelzen und mit den zerbröselten Keksen vermischen.Tipp: 20 Rezepte für süße und herzhafte Rollen, die ihr euch zu Ostern zubereiten könnt
  2. Die Butter-Keks-Masse mit einem Löffel in die Form hineindrücken und diese dann in den Kühlschrank stellen.
  3. Den Backofen auf 175 °C vorheizen und einen Behälter mit Wasser hineinstellen, um feuchte Luft im Ofen zu erzeugen. Mascarpone mit Zucker, Quark und dem Saft sowie der Schale von einer Limette verrühren. Die Eier einzeln unterrühren. Nach jedem hinzugefügten Ei die Masse gut durchrühren. Das Ganze auf dem Butter-Keks-Boden verteilen und 15 Minuten bei 175 °C backen. Die Temperatur auf 120 °C senken und die Torte weitere 30 Minuten backen.Tipp: So kann man den Backofenrost reinigen, sodass er wie neu aussieht
  4. Die fertig gebackene Torte gut auskühlen lassen, mindestens 4 Stunden. Deshalb mit der Zubereitung dieser Torte am besten frühs oder am Vorabend anfangen. Mascarpone mit Zucker und Vanilleextrakt verrühren. Dann die mit einer Gabel zerdrückten Erdbeeren beimengen. Für so lange in den Kühlschrank stellen, bis der gebackene Teil der Torte kalt wird.
  5. Bevor die Erdbeerschicht auf der Torte verstrichen wird, Gelatinepulver in heißem Wasser auflösen.Tipp: Ein einfacher Trick mit Reis und in nur wenigen Sekunden habt ihr diese schönen Ostereier
  6. Ich habe immer eine große Tüte Gelatinepulver da und für diese Torte haben bei mir 2 Teelöffel Gelatine gereicht. Die Erdbeercreme löffelweise unter die aufgelöste Gelatine rühren und anschließend auf der Torte verstreichen. Die Torte wieder in den Kühlschrank stellen.
  7. Die Torte nun mindestens 3 Stunden kalt stellen. Mit ganzen Erdbeeren und eventuell zusätzlich mit Zitronenmelisse- oder Minzblättern verzieren.

Mein Blog: Dobrotydulinka