„Elefantenträne“ – ein sehr beliebter Kuchen

Ein populärer und immer noch sehr beliebter Kuchen ELEFANTENTRÄNE. Ist es auch eurer Lieblingskuchen? Zuerst dachte ich, dass er sehr aufwändig in der Zubereitung sein wird, weil er kompliziert aussieht, aber dann ging es super schnell. Ich traue mich zu sagen, dass es noch schneller ging als bei klassischen Blechkuchen oder Sahne-/Creme-Schnitten. Man muss nur den Teig und die Creme machen, eine Banane darauf legen, den Kuchen verzieren und fertig.

Hinzugefügt:, 16.6.2017
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Rezept „Elefantenträne“ – ein sehr beliebter Kuchen

Zutaten

Für den Teig:
3Eier
2 ELMehl
1 ELKakaopulver
3 ELPuderzucker
1 TLBackpulver
Für die Creme:
250 gButter
4 ELPuderzucker
1 Pck.Vanillezucker
75 gWalnüsse, gemahlen
4 ELheiße Milch
2 St.Bananen
gemahlene Walnüsse zum Dekorieren

Zubereitung

  1. Eiweiß steif schlagen, Zucker portionsweise und die Eigelbe einzeln dazugeben. Mit einem Handrührgerät zu einer steifen Masse rühren und anschließend das mit Kakao- und Backpulver gemischte Mehl unterheben. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes eher kleineres Backblech geben und bei 180 ca. 15-20 Minuten backen.
  2. Den Teig herausnehmen und auskühlen lassen. Den ausgekühlten Teig mit Konfitüre bestreichen.
  3. Die Creme folgendermaßen zubereiten. Butter, Puder- und Vanillezucker schaumig rühren. Nach und nach die gemahlenen und mit heißer Milch verrührten Nüsse dazugeben.
  4. Die Creme auf dem Kuchen verstreichen. In die Mitte Bananen legen und den Teig umklappen. Die Oberseite mit der restlichen Creme bestreichen und mit gemahlenen Nüssen bestreuen. In Stücke schneiden und servieren. Guten Appetit!