Einfache Spritzringe mit Creme gefüllt

Leckere, zarte Spritzkuchen in Ringform mit Vanillecreme gefüllt.

Hinzugefügt:, 6.2.2019
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Einfache Spritzringe mit Creme gefüllt

Zutaten

Für den Teig:
150 gMehl
250 mlWasser
5 St.Eier
1 PriseSalz
100 gButter
Für die Creme:
2 St.Eigelbe
250 mlMilch
1 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
120 gZucker
220 gButter
1 Pck.Vanillezucker
2 ELRum

Zubereitung

  1. Für den Brandteig Wasser zum Kochen bringen, Butter und Salz hinzugeben und unter ständigem Rühren Mehl hinzufügen. Bei milder Hitze noch ca. 5 Minuten weiter rühren, bis sich ein Kloß bildet. Komplett auskühlen lassen und dann Eier einzeln einarbeiten.Tipp: Weder Kartoffeln noch Reis als Beilage. Mit dieser Gemüsebeilage gehen die überflüssigen Pfunde von selbst verloren.
  2. Den Teig in eine Spritztüte mit einer schönen Tülle füllen und kleine Ringe auf ein gefettetes Backblech spritzen. Sie vergrößern beim Backen ihr Volumen, deshalb genügen Abstand lassen.
  3. Für die Creme Vanille-Puddingpulver mit Milch und Eigelben zu einem Pudding aufkochen. Unter ständigem Rühren auskühlen lassen. Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eventuell mit einem Esslöffel Rum abschmecken. Den Pudding vorsichtig mit der Buttercreme verrühren. Beides muss die gleiche Temperatur haben, sonst könnte es gerinnen.Tipp: Ungarische Oster-Terrine mit Gemüse und Ei
  4. Die Spritzkuchen im vorgeheizten Backofen bei 230 °C 10 Minuten backen, danach die Temperatur auf 180 °C senken und die Teile 10–15 Minuten fertig backen. Beim Backen die Backofentür nicht aufmachen. Die fertig gebackenen Spritzringe erkalten lassen, aufschneiden, die Creme darauf spritzen und zusammensetzen. Zum Schluss eventuell mit Puderzucker bestäuben. An einem kalten Ort aufbewahren.